Angebote Angebote
Lösch für Freunde

15 Themenzimmer breiten ihre Wohnwelten für Sie aus – sind Sie Musikliebhaber, Cineast, Genießer...?

Zum Hotel

Pressetexte

Suchen Sie Input für Ihre Story?

Stöbern Sie in den Pressetexten und entdecken Sie die Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zum Haus.
Für Rückfragen ist unsere Pressefrau Katja Driess jederzeit gerne persönlich für Sie da.

Neuer Paradiesgartenwanderweg

NEUER WANDERWEG FÜR ADAM UND EVA - Gäste des Hotel Kloster Hornbach in der Südwestpfalz wandeln fortan auf dem „Paradiesgartenweg“ – Geführte Wanderung mit Hotelier Edelbert Lösch

HORNBACH (kd) – 11,4 Kilometer lang führt der neue „Paradiesgartenweg“ vom Hotel Kloster Hornbach durch den unentdeckten Garten Eden der Südwestpfalz. Der frisch eingeweihte Prädikatwanderweg im Dreiländereck Rheinland-Pfalz, Saarland und Elsass-Lothringen vereint, was die Natur des Pfälzerwaldes, der Nordvogesen und des Bliesgaus zu bieten hat: verwunschene Wälder, blühende Wiesen und Felder, naturbelassene Tal-Auen, kleine Weiher, ruhig dahinfließende Bäche und sanft geschwungene Hügel mit herrlichem Fernblick. Wanderer mit ruhigem Schritt und etwas Glück können hier – abhängig von der Jahreszeit – Störche, Fasane, Raubvögel und andere in freier Wildbahn lebende Tiere beobachten. Der gut ausgeschilderte, zirka drei Stunden dauernde Weg verfügt über mehrere Rast-, Ruhe- und Aussichtsplätze und eignet sich für Genusswanderer jeden Alters.

Weiterlesen … PM_Neuer Paradieswanderweg.pdf (476,2 KiB)

Wein & Gourmet

REISE IN DEN WEINKELLER - Sommelier des Kloster Hornbach tourt mit Gästen zu südpfälzer Spitzenweinen

HORNBACH (kd) – Im wahrsten Sinne weinreich: so lässt sich Yalcin Dolgun, Restaurantleiter und Sommelier des Kloster Hornbach, am besten beschreiben. In seinem Weinkeller lagern an die 4.000 Flaschen edelster Weiß- und Rotweine und sein Wissen zum Thema ist unerschöpflich. Gäste des Hotels können nun im Rahmen des Arrangements „Wein & Gourmet“ mit dem Weinkenner auf Exkursion in die Südwestpfalz gehen. Dolgun führt sie in eines seiner Lieblingsweingüter, das Weingut Meßmer in Burrweiler. Das Mitglied des Verbands deutscher Prädikatsweine produziert weiße Klassiker wie Riesling, Weiß- und Grauburgunder aber auch eine Vielzahl exzellenter Rotweine wie Spätburgunder, Merlot, Sankt Laurent und Cabernet Sauvignon Gemeinsam mit Inhaber Martin Meßmer gehen die Genusslieber dem Rebsaft bei einer ausgiebigen Weinprobe mit herzhaften Vesper an die Wurzel. Fragen zu Qualität, Terroir, Lagen und Produktion werden ebenso erläutert wie die verschiedenen Geschmacksausprägungen der Rebsorten oder die noch relativ junge Erfolgsgeschichte des deutschen Weins.

Weiterlesen … PM_Wein Gourmet.pdf (267,7 KiB)

Snapchat

Lebe den „SNAP“-Moment im Hotel! Kloster Hornbach setzt auf Kommunikation und Teambuilding via Snapchat

HORNBACH (kd) – 1.269 Jahre liegen zwischen dem Gründungsjahr des einstigen Benediktinerklosters Kloster Hornbach in der Südwestpfalz im Jahr 742 und dem 2011 ins Leben gerufenen Instant-Messaging-Dienst „Snapchat“. Dieser ist der momentane Shooting Star unter den Apps mit weltweit 100 Millionen Nutzern und neun Millionen aktiven Nutzern in Deutschland. Galt unter Mönchen das aufmerksame Hinhören, das Lauschen auf den Willen des Herren, als höchstes Gut
in der Kommunikation, geht es den Auszubildenden des heutigen Hotels um den regen Austausch von Bildern und Videos per App. Seit Ende Juni 2016 bespielen die Mitarbeiter im Alter von 17 bis 23 Jahren einmal täglich den Snapchat-Kanal mit dem
Nutzernamen „KlosterHornbach“. So setzen sie die Restaurants, die Zimmer oder den Klostergarten in Szene und gewähren Einblicke hinter die Kulissen ihres Hotels. Darüber hinaus entstehen hilfreiche Tutorials. Sie behandeln Themen wie „Die
perfekt gefaltete Serviette“ oder „Wie mixe ich einen leckeren alkoholfreien Fruchtcocktail“. Die Auszubildenden schätzen den Spaßfaktor der App und die Tatsache, dass sie viele verschiedene Facetten des Hotelbetriebes zeigen können.
Außerdem begeistert sie, dass sie sich ganz frei ausdrücken können, denn Ziel von Snapchat sind wahre Stories und keine perfekten Hochglanzbilder oder ein perfektes Werbevideo.

Weiterlesen … PM_Kloster Hornbach_Snapchat im Hotel.pdf (102,7 KiB)

Floßbau

Auf die Plätze, fertig, Floß! Im Kloster Hornbach entwickeln Teams tragfähige Ideen

HORNBACH (kd) – Keinen Plan, aber eine Lösung finden: vor dieser Herausforderung stehen Arbeitnehmer und -geber des Öfteren im Laufe ihrer Karriere. Dass sich Lösungen gemeinsam leichter finden als alleine, lernen Teilnehmer im Kloster Hornbach in der Südwestpfalz mit Hilfe des von Buhl Outdoor & Sport Events GmbH entwickelten Programms „Floßbau“. Aufgeteilt in zwei Gruppen mit maximal 16 Personen gilt es ohne Anleitung und auf Zeit ein Floß pro Team zu bauen. Die dafür nötigen Materialien stehen am Treffpunkt bereit. Nach einem kurzen Testlauf der Flöße auf dem Wasser sollen die Teilnehmer per GPS eine Unterwasserboje aufspüren, eine Landmarkierung über dem Fluss ansteuern und aus den gesammelten Informationen eine Lösung erstellen. Das Team, das zurück am Ausgangsort zuerst sein Resultat präsentiert, holt den Titel.

Weiterlesen … PM_Kloster Hornbach_Floßbau.pdf (178,6 KiB)

Vive la France!

Das Kloster Hornbach schickt Gäste ab sofort mit dem Oldtimer auf Entdeckungstour ins benachbarte Frankreich

HORNBACH (kd) – Gäste des Kloster Hornbach in der Südwestpfalz können das Nachbarland Frankreich stilecht mit der hoteleigenen „Miet-Ente“ erkunden. Vive la France heißt das Arrangement des Hotels. Neben zwei Übernachtungen mit Frühstück und täglich mehrgängigem Abend-Menü umfasst es auch den vollgetankten Oldtimer sowie einen reich bestückten Picknickkorb. Mit kleinen Köstlichkeiten à la française, diversen Tourenvorschlägen, Sonnenschirm und Decken ausgerüstet geht es mit dem Citroën 2CV zur gerade einmal zwei Kilometer entfernten Grenze. Als Ausflugsziele bieten sich die wildromantischen Nordvogesen mit ihren Burgen und Sandsteinfelsen, die Museen des Bitcher Lands oder der Region Moselle sowie ein Abstecher ins zirka 90 Kilometer entfernte Straßburg an. Für das französische Lebensgefühl beim Stopp zwischendurch sorgen Baguette, Brie, eine Pâté und ein Gläschen Rotwein für den Beifahrer.

Weiterlesen … PM_Vive la France_2015.pdf (154,1 KiB)

Verliebt, verlobt und die Hochzeitslocation getestet

Das Kloster Hornbach legt ein Entdecker-Arrangement für Paare mit Geld-zurück-Geschenk auf

HORNBACH (kd) – „Drum prüfe, wer sich bindet, wo sich der richtige Ort für die Herzen findet“, so lautet, frei nach Friedrich Schiller, das Motto des neuen Arrangements „Kloster Hornbach für Entdecker“. Das über den Ruinen eines Benediktinerklosters aus dem 8. Jahrhundert errichtete Hotel in der Südwestpfalz richtet sich mit dem Angebot an Paare, die den Rahmen für ihre maßgeschneiderte Traumhochzeit kennen lernen möchten. Neben einer Übernachtung und einem abendlichen 4-Gang-Menü mit korrespondierenden Weinen enthält es unter anderem eine Führung durch das Haus sowie eine persönliche Beratung zu den verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten einer Trauung mit anschließender Feier vor Ort.

Weiterlesen … PM_Kloster Hornbach_verliebt, verlobt und getestet.pdf (131,0 KiB)

Sündhaft lecker - Kochen lernen im Kloster Hornbach

Chefkoch Martin Opitz öffnet seine Klosterküche für Gourmetkochkurse in 2015

HORNBACH (kd) – Sündig lecker geht es bei den Gourmetkochkursen des Kloster Hornbach in der Südwestpfalz zu, wenn Martin Opitz, Chefkoch des Gourmetrestaurants „Refugium“, seine Klosterküche für interessierte Gäste öffnet. Am Samstag, den 14. November 2015 zeigt der Profi seine Tricks und Kniffe. In vier arbeits- und lehrreichen Stunden bereitet er mit seinen „Novizen“ einen Gang des abendlichen Menüs zu. Während des Kurses ist angeregter Austausch mit dem Küchenchef möglich und erwünscht.

Weiterlesen … PM_Gourmetkochkurse 2015.pdf (136,4 KiB)

Patisserien zu Papier gebracht

Der ehemalige Chef-Patissier des Kloster Hornbach und heutige Gastgeber des LÖSCH für Freunde hat seine Rezepte niedergeschrieben.
Das Buch zur Dessertkochschule

HORNBACH (kd) – „Göttliche Verführung“: Unter diesem Titel hat Olivier Fabing, ehemaliger Chef-Patissier des Kloster Hornbach in der Südwestpfalz und heutiger Gastgeber des benachbarten Landhauses LÖSCH für Freunde, seine süßen Kreationen aus der Klosterküche niedergeschrieben.

Das Buch enthält neben zahlreichen Rezepten mit ausführlichen Anleitungen auch ein Patissier-Lexikon. Mit Hilfe des Nachschlagewerks können Liebhaber von edlem Naschwerk „Schokoladensuppe mit Schneeeiern“ oder „Grieß-Tarte mit Erdbeerkrapfen“ problemlos selbst zubereiten. Die Tipps und Tricks des gebürtigen Franzosen ergänzen die im Kloster Hornbach regelmäßig angebotene Dessertkochschule.

Weiterlesen … PM_Göttliche Verführung_2015.pdf (126,9 KiB)

Für weitere Presseinformationen:

Frau Katja Driess
Kloster Hornbach
Im Klosterbezirk
66500 Hornbach

Tel.: 0049 89/452186-27
Fax.: 0049 89/452186-20
E-Mail: k.driess@kloster-hornbach.de

Kontaktieren Sie mich